Lenovos IdeaPad A1 für 199 Euro im Oktober [IFA 2011]

Lenovos IdeaPad A1 für 199 Euro im Oktober [IFA 2011]

UPDATE: Wir von Sparwelt.de statteten gestern persönlich der IFA einen Besuch ab. Ganz oben auf unserer Liste stand natürlich das Lenovo IdeaPad A1, welches ja angeblich zum Schnäppchenpreis verkauft werden soll. Tatsächlich konnten wir mit einem Mitarbeiter von Lenovo sprechen, der uns den baldigen Verkaufsstart sowie den Preis bestätigte. Alle Bilder und Eindrücke unseres Besuchs findet haben wir hier im Blog für euch zusammengestellt.

Das Tablet kommt ziemlich klein daher: Gerade mal 7 Zoll misst das Display, das iPad ist mit 9,7 Zoll um einiges größer. Doch das ist nicht weiter tragisch, denn Anwendungen laufen auf dem Android-Tablet flüssig. Ein Mitarbeiter von Lenovo konnte uns auch mit erfreulichen Nachrichten versorgen: Zu Messebeginn war nicht ganz klar gewesen, ob der Tablet-PC auch in Deutschland verkauft werden soll. Jetzt erfahren wir, dass es tatsächlich bald soweit sein soll, vermutlich bereits ab Oktober.

Auch zum Preis konnte man uns Auskunft geben. Leider wird der Umrechnungskurs von US-Dollar in Euro nicht beachtet. Stattdessen ist das Tablet für unter 200 Euro zu haben. “Unter 200 Euro, das bedeutet in der Praxis 199 Euro“, so der Mitarbeiter am Lenovo-Stand. Schade, denn für 140 Euro wäre das Tablet noch ein wenig attraktiver gewesen.

Natürlich hatten wir eine Kamera dabei und haben sowohl den Lenovo-Stand als auch das IdeaPad A1 für euch verewigt.

Wir von Sparwelt.de berichteten erst kürzlich:

Die IFA lockt zahlreiche Besucher nach Berlin und täglich erscheinen neue Berichte aus der Welt der Technik. Besonders auf dem Gebiet der Tablet-PCs sind so einige Entwicklungen gemacht worden. Jetzt sieht es ganz so aus, als könnte sich bald fast jeder einen mobilen flachen Computer leisten, denn Lenovo entwickelte ein Tablet zum Schnäppchenpreis. Ob sich ein Kauf lohnt und wie viel Geld ihr auslegen müsst, erfahrt ihr an dieser Stelle im Teamblog.

PCWelt.de berichtet von einem Tablet-PC für unter 200 US-Dollar, das entspricht ungefähr 140 Euro. Entwickelt wurde dieser von Lenovo und wird unter der Bezeichnung IdeaPad A1 in den Läden stehen.

Das günstige Tablet verfügt über einen 7 Zoll großen Touchscreen mit einer Display-Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln, der Touchscreen ist nicht multitouchfähig. Außerdem ist das Betriebssystem Android 2.3 Gingerbread sowie ein Single-Core Cortex A8 Prozessor eingebaut. Schließlich beinhaltet das IdeaPad A1 2 Kameras, eine davon mit 3 Megapixeln.

Das Modell wird es in 3 Ausführungen, nämlich mit 8, 16 oder 32 Gigabyte Speicher geben und somit, je nach Speicherkapazität, teurer werden. Eine Aufrüstung mit SD-Speicherkarten ist jedoch möglich. Das Modell mit 8 Gigabyte Speicher wird 199 US-Dollar kosten, 16 Gigabyte 249 US-Dollar und 32 Gigabyte schlagen mit 299 US-Dollar zu Buche.

Um den günstigen Preis garantieren zu können, sorgt Lenovo lediglich für Wi-Fi, mit einer speziellen Software kann das Tablet jedoch dank GPS-Sensor als Navigationsgerät genutzt werden. Ihr könnt zwischen den Farben Schwarz, Weiß, Blau und Pink wählen.

Eure Vorfreue sollte sich jedoch noch in Grenzen halten, denn Lenovo gab bislang keinen Verkaufsstart bekannt. 

Eure Steffi

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.